Freitag, 19. Juni 2015

Denmark - Day 6

Der letzte Tag in Dänemark, denn morgen früh geht es wieder zurück nach Deutschland. Darum haben wir den heutigen Tag noch einmal genutzt, um am Strand nach Hvide Sande zu wandern. Die Sonne kam leider nur sehr selten raus. Wir sind noch einmal am Hafen gewesen und durch die Stadt spaziert. Außerdem haben wir einige Künstlerinnen am Alten Hafen besucht, die dort offene Werkstätten haben. 

Nach dem späten Mittagessen marschierten wir am Strand wieder nach Hause. Wind von hinten war von Vorteil, denn es hat angefangen zu nieseln. Mäh! Kaum zu Hause (nach 5 Stunden auf den Beinen) wollte ich unbedingt in Søndervig um diesen Tee nachzukaufen. Leider kamen wir zu spät, der Laden hatte schon geschlossen. Und ich muss gestehen, dass mir das tatsächlich für mindestens zwei Stunden meine gute Laune (die ich eigentlich meistens habe) versaut hat. 

Am Abend sind meine Schwester und ich ENDLICH dazu gekommen, auf der Düne ein paar "Sportbilder" zu machen. Das hatten wir immer verschoben, da wir auf sonnigeres Wetter gehofft hatten. Tja, Pech gehabt. Aber nun musste ich da eben durch. ;-) 

So und nun ein letztes Mal aus Dänemark ein "Gute Nacht".

Es ist etwas windig. ^^  It's a bit windy. ^^
Seepocken sind ja irgendwie schön. Barnacles are actually pretty nice.
Hvide Sande Hafen und eine Oldschool Telefonzelle. Hvide Sande Harbour and an oldschool phone booth.
Tyskehavn heißt Deutscher Hafen. Tyskehavn means German Harbour.
Eine Kunstausstellung im Alten Hafen in Hvide Sande. An art exhibition in the Old Harbor of Hvide Sande.
Arschkalt, aber was tut man nicht alles für "No Gym - No Problem"? Freezing Cold, see what I do for "No Gym - No Problem"?
Frühstück wie immer; Dürüm Döner zum Mittag; Zucchini mit Lachs-Tomaten-Soße und Salat mit Artischocken und Avocado zum Abendessen. Breakfast as usual; Durum kebab for lunch; Zucchini with salmon and tomato sauce and salad with artichokes and avocado for dinner.

The last day in Denmark, because tomorrow morning we go back to Germany. That is why we hiked once again on the beach to Hvide Sande. Unfortunately, the sun came out hardly. We have been at the harbor again and walked through the city. We also visited some female artists at the Old Harbour, who have open workshops there.

After the late lunch we walked back home on the beach. Wind from behind was an advantage, because it started to drizzle. Baa! Barely at home (after 5 hours walking around) I really wanted to buy this tea in Søndervig. Unfortunately, we arrived too late, the store had already closed. And I must confess, that my good mood ( that I actually have in most cases) screwed up for at least two hours.

In the evening, my sister and I FINALLY made a few "sports pictures" on the dune. We had always moved it as we had hoped for sunnier weather. Unfortunately, it didn't work. So I had to go through this. ;-) 

And now for the last time from Denmark: "Good Night".

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert.