Montag, 9. März 2015

Motivation Monday - Life is too short


Es gibt Zeiten im Leben, die laufen einfach nicht rund. Aber ich habe in den letzen Jahren sehr an mir und meiner Einstellung zum Leben gearbeitet, so dass ich jetzt auf Dinge eine andere Sichtweise habe, als Jahre zuvor. Klar, jeder entwickelt sich irgendwie weiter. Ich habe mir eine positive Lebenseinstellung ein wenig antrainiert, denn als ich ganz tief in einem Loch steckte, funktionierte es einfach nur so. Irgendwann brauchte ich mir nicht mehr "gut zureden", meine Gedanken zum Leben haben sich tatsächlich verändert.

Ich denke, es ist wichtig im Hier und Jetzt zu leben und sich darauf zu konzentrieren, HEUTE die beste und glücklichste Ausgabe von sich selbst zu sein. Meiner Meinung nach ist das ein wichtiger Schlüssel, um glücklich, erfüllt und zufrieden zu leben. Keiner weiß, wie lange er auf dieser Erde weilen wird. Darum sollten wir nicht warten, um richtig zu leben. Viel zu lange habe ich Dinge für "besondere" Anlässe aufgehoben - warum eigentlich? Ich mache das nicht mehr, denn ich möchte, dass jeder Tag besonders ist. Darum kröne ich meinen Tag mit schönen Dingen, Ereignissen, Gefühlen. Dabei meine ich nicht nur materielle Dinge. Etwas Besonderes ist es für mich, ein gutes Gespräch mit einem netten Menschen zu führen. Auch darüber freue ich mich am Abend, wenn ich über meinen Tag nachdenke.

Ich möchte Dinge gerne und leidenschaftlich tun. Wenn ich keine Zeit dafür habe, muss ich sie mir nehmen. Ich möchte keine Zeit damit verschwenden, mich über kleinliche Dinge oder Menschen zu ärgern. Es fordert einfach zu viel Kraft und Energie und lenkt mich von schönen und positiven Dingen ab, die ich dann einfach nicht mehr sehe. Es mag zwar hart klingen, aber Menschen oder Dinge, die mir nicht gut tun, meide ich. Punkt. Meiden heißt dann auch nicht ignorieren oder angiften. Nein, ich versuche sie neutral werden zu lassen. Sie sollen einfach keinen Einfluß mehr auf mich haben. Auch das habe ich lernen müssen.

Ein kleiner persönlicher Leitfaden zum Glücklichsein:

Sei freundlich zu anderen und auch zu Dir selbst.

Nutze Chancen. Tue Dinge, vor denen Du Angst hast oder die Dich herausfordern.

Folge Deinem Herzen und glaube daran, dass Du alle Anworten finden wirst.

Lasse nicht etwas Deinen Tag ruinieren, über das Du in einem Jahr mit Sicherheit lachen wirst.

Umgebe Dich mit Menschen, die Dir gut tun und teile mit ihnen Deine Gedanken.

Sage Menschen, die Dir nahe stehen, wie sehr Du sie schätzt.

Mache das, was Dich zum Lachen bringt, denn ... 

... das Leben ist zu einfach kurz, um irgendetwas anderes als GLÜCKLICH zu sein!


There are times in life which just not run well. But I have worked so much on myself and my attitude towards life in the last years, so now I see things on a different perspective, as years earlier. Sure, everyone somehow developed further. I had to train a positive attitude towards life, because when I stuck deep in a black hole, it worked just like that for me. At some point I didn't need to "persuade" me, my thoughts about life have really changed.

I think it is important to live here and now and focus on TODAY to be the best and happiest version of yourself. In my opinion, this is the important key to live happy, fulfilled and satisfied. You never know, how long you will stay on this earth. Therefore, we should not wait to really live. For too long I've saved things for "special" occasions - why? I don't do that anymore, because I want that every day is somehow special. Therefore, I will crown my day with beautiful things, events, feelings. And I don't just mean material things. Something special for me is to have a good conversation with a nice person. I'm even happy about that in the evening, when I reflect about my day.

I want to do things passionately. If I do not have the time for it, I make the time. I don't want to waste time, trying being annoyed about petty things or people. It demands too much power and energy and distracts me from beautiful and positive things, I probably can't see then. It may sound harsh, but people or things, that are not good for me, I avoid. Point. Avoid means not ignore or snipe at each other. No, I try to make them neutral. They simply shouldn't have any influence on me. I had to learn that too.

A Little Personal Guide to Happiness:

Be kind to others and also to yourself.

Use opportunities. Do things, which you are afraid of or challenging you.

Follow your heart and believe, that you will find all the answers.

Do not let anything ruin your day, you'll laugh about in a year with for sure.


Surround yourself with people who are good for you and you share with them your thoughts.

Tell people who are close to you, how much you
appreciate them.

Do what makes you laugh, because ...

... life is too short to be anything but HAPPY!