Sonntag, 2. November 2014

Go Nuts

Sie gehören zur Winter- und Vorweihnachtszeit einfach dazu. Doch wegen ihres hohen Anteils an Fettsäuren, Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen sind sie so gesund, dass wir sie das ganze Jahr über essen sollten.

Nüsse enthalten zwar reichlich Fett und daher viele Kalorien (je nach Sorte 600 - 700 kcal), doch selbst wenn man täglich daran knabbert, legt man gar nicht oder kaum an Gewicht zu. Nüsse werden vom Körper nur unvollständig absorbiert. Zum Glück kann man auch gar nicht so viel davon essen, weil die Nüsse eine hohe Nährstoffdichte enthalten und daher bereits kleine Mengen enorm zur Deckung des täglichen Nährstoff- und Vitalstoffbedarfs beitragen. Ihre ungesättigten Fette regen außerdem die Wärmeproduktion an und helfen beim Abnehmen.

Mit ihren Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen gelten Nüsse unter anderem auch als ausgesprochene Gehirnnahrung. Dafür sind die B-Vitamine verantwortlich. Gerade Sportler benötigen diese in hohen Maßen, da die Vitamine B1, B2, B6, B9 und B12 für die Energiebereitstellung und die Zellerneuerung im Körper wichtig sind. Der hohe Energieaufwand während des Trainings, ein vermehrter Gewebeaufbau und die erhöhte Ausscheidung durch das Schwitzen tragen dazu bei.

Cashewnüsse: enthalten mehr sättigende Kohlenhydrate als andere Nüsse und sind extrem reich an B-Vitaminen, die sonst überwiegend in tierischen Produkten vorkommen. Auch die darin enthaltene Phenolsäuren sollen krebsvorbeugend wirken.

Erdnüsse: durch den hohen Gehalt an B-Vitaminen sehr wichtig für den Energiestoffwechsel und Zellerneuerung. Die in der Erdnuss enthaltene Linolsäure ist gut für das Herz.

Mandeln: haben einen hohen Vitamin-E Gehalt, welcher die Zellen schützt und Arterienverkalkung vorbeugt.

Paranüsse: enthalten viel Selen, welches sehr wichtig für Haut, Haare, Zellen und bei Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse ist. Schon ein bis zwei dieser Nüsse decken den Tagesbedarf.

Walnüsse und Pekanüsse: sind gute Lieferanten für essentielle Fettsäuren, welche die Blutwerte positiv beeinflussen und zum Zellaufbau benötigt werden. Und sie enthalten besonders viel Folsäure.

Pistazien: sind gute Eisenlieferanten und tragen dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken. Und sie sind reich an Vitamin A, an Zellschutzstoffen und Pflanzenhormonen, die den Östrogenspiegel stabilisieren.

Macadamia: ist reich an ungesättigten Fettsäuren und ist gut für das Herz und Gefäße. Von allen Nüssen entält sie am meisten Eiweiß.

Und mal ehrlich, sie alle schmecken ja auch noch lecker! Also, worauf warten? Auf die Nüsse, fertig, looooos!



They belong to the winter and holiday season. But because of their high content of fatty acids, protein, vitamins, minerals and fiber they are so healthy that we should eat them all year round.

Although nuts contain plenty of fat and therefore lot of calories (depending on the variety 600-700 kcal), but even if you nibble them daily, you shall never or hardly gain weight. Nuts are incompletely absorbed by the body. Luckily, you can not eat so much of it at all, because nuts contain a high nutrient density. Even in small amounts, they contribute enormously to cover the daily nutritional and vital material needs. Unsaturated fats their also stimulate the production of heat and help you lose weight.

With its vitamins, minerals and trace elements Nuts applicable inter alia as definite brain food. Therefore, the B-vitamins are responsible. Especially athletes need this in high dimensions, since the vitamins B1, B2, B6, B9 and B12 are important for the provision of energy and cell renewal in the body. The high energy expenditure during exercise, an increased tissue structure and increased excretion through sweating help.

Cashew nuts: contain more satiating carbohydrates than other nuts and are extremely rich in B vitamins, which otherwise mainly occur in animal products. The phenolic acids in cashews should prevent cancer.

Peanuts: by the high content of B vitamins they are very important for the energy metabolism and cell renewal. Linoleic acid contained in the peanut is good for the heart.

Almonds: have a high vitamin E content, which protects cells and prevents hardening of the arteries.

Brazil nuts: contain lots of selenium, which is very important for skin, hair, and cells in autoimmune thyroid disease. Even one or two of these nuts cover the daily requirement.

Walnuts and pecans: are good sources of essential fatty acids, which positively influence the blood levels and are needed for cell structure. And they contain very much folic acid.

Pistachios: are good sources of iron and help to lower cholesterol. And they are rich in vitamin A, on cell protective substances and plant hormones that stabilize estrogen levels.

Macadamia: is rich in unsaturated fatty acids and is good for the heart and blood vessels. Of all the nuts they contain the most protein.

And to be honest, they all taste also very delicious! So what are waiting for? On the nuts, ready gooooo!
 
 
 
 
 

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert.