Samstag, 12. Oktober 2013

A Leg Problem


So ein klein bisschen ratlos bin gerade, denn ich habe da ein Problem. Ich fahre viel Fahrrad, mache Sport, laufe regelmäßig, habe keinen sitzenden Beruf und bin nicht übergewichtig. Trotzdem habe ich ein großes Problem mit Wasser in den Unterschenkeln und Füßen. Es ist nicht dauernd, aber zur Zeit ist es wieder echt schlimm. Ich kann auch gar nicht festmachen, woran das liegen könnte. Eigentlich trat das Problem eher im Sommer auf, aber dieses Jahr gar nicht. Und nun ist es kalt und es geht los? 


Letzes Wochenende war es ganz schlimm (da könnte es an Natashas Geburtstagsfete gelegen haben: viel sitzen, etwas trinken und nicht so gesundes Essen). Ich kam kaum in meine gemütlichsten Schuhe hinein. Es tat richtig weh! Und seitdem erhohlten sich die Beine kaum. 

Ich habe mich am Donnerstag mit Natascha darüber unterhalten und sie meinte, dass ich viel Ananas und Spargel essen könnte, denn die beiden entwässern sehr. Klar! Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen? Und nachdem sie es erzählte, fiel mir auch ein, dass ich am Montag und Dienstag Ananas zu Frühstück gegessen habe und tatsächlich eine Verbesserung bemerkte. 

Heute habe ich dann beim einkaufen gleich vier Ananas eingepackt, sie waren gerade im Angebot, jeah!

Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme oder eine Idee, wie ich meinen Körper da ein bisschen helfen kann?


I'm a little bit stumped, because I 've got a problem. I ride my bike, do sports, walk and run regularly, do not have a sitting job and am not overweight. Nevertheless, I have a big problem with water in the lower legs and feet. It is not permanent, but for now it's back and really bad. I can not explain why this might be. Actually, the problem was more in the summer,, but not this year. I was happy!  And now it 's cold and it goes wrong?

Last weekend it was really bad (because it could have been because of Natasha's birthday party: a lot of sitting, having drinks and not so healthy food ). I came barely into my most comfortable shoes. It was so painful! And since then the legs barely
recovered.

I 've talked about it with Natasha on tuesday and she said, that I could eat a lot of pineapple and asparagus, because the two are very draining. Of course! 
Why didn't I think of that? And when she told it to me, I also remembered, that I ate pineapple for breakfast on Monday and Tuesday and actually noticed an improvement.

Today then I immediately packed four pineapple at the supermarket, they were just a big offer, jeah!

Maybe someone of you has similar problems or have any idea, how I can help my body a little bit with it?

4 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert.